Schokolade-Frischkäsetarte

Schokolade-Frischkäsetarte

 

Dass Vivani in Herford die Bioschokoladen-Herstellung zur Kunstform erhoben hat, wissen wir. Und jeder, der schon mal von den traumhaften Sorten gekostet hat, wird uns zustimmen. Jetzt hat sich Vivani seiner Schokoladen-Verpackungen angenommen und diesen nicht nur zu einem neuen und frischeren Design verholfen, sondern auch vollständig ökologisch umgestellt: die Folie ist ab sofort kompostierbar und der Karton FSC-zertifiziert. Darüber hinaus wird der Inhalt – die köstliche Schokolade – klimaneutral hergestellt. Und wenn das noch nicht genug Gründe sind, zu den süßen Köstlichkeiten zu greifen, haben wir hier noch ein Rezept mit der weißen Vanille Schokolade für Euch:

 

Zutaten Boden:

  • 300 Vollkorn-Schoko-Cookies (oder andere)
  • 110 g Butter

Zutaten Crème:

  • 200 g Weiße Vanille Schokolade (z.B. von VIVANI)
  • 150 g Crème fraîche oder Crème double
  • 250 g Quark (20%)
  • 250 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • beschichtete Springform
  • etwas Butter
  • 25 g geraspelte Schokolade (z.B. VIVANI Hot Chocolate)
  • Saft und Zesten einer Orange

Zubereitung:

  1. Die cookies fein zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter verkneten. Die Keks-Butter-Masse auf den Boden der gefetteten Springform geben und gleichmäßig verteilen, fest andrücken (besonders am Rand).
  2. Schokolade hacken und zusammen mit der Crème fraîche in einer Schale im Wasserbad erwärmen und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Die Masse abkühlen lassen. In einer Schüssel den Quark, Frischkäse, Orangensaft und den gesiebten Puderzucker mit einem Schneebesen verrühren, die Schokoladenmasse hinzufügen und alles zu einer glatten Crème verarbeiten.
  3. Die Crème gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Die Tarte abdecken und für etwa 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Rand der Springform vorsichtig mit einem Messer lösen. Die Tarte mit geraspelter Schokolade oder Orangenzesten garnieren.
2018-05-28T09:43:24+00:00  5.04.2018|  | 2 Comments

2 Comments

  1. Elke Lampart 25.05.2018 um 13:50 Uhr - Antworten

    bitte ein „k“ für die Frischäsetarte – das stünde ihr gut 🙂

    • Angelika Gubanek 28.05.2018 um 9:44 Uhr - Antworten

      Das stimmt Vielen Dank für den Hinweis – sofort umgesetzt!

Hinterlassen Sie einen Kommentar