Kennt ihr eigentlich schon Emil?

Kennt ihr eigentlich schon Emil?

 

„Konsequent ohne Zusatzstoffe“ – so lautet das Konzept von Emils Bio-Manufaktur. Und dass dies auch bei Convenience-Produkten funktioniert, beweist der Freiburger Hersteller von Bio-Dressings, veganen Mayos, Ketchups ohne Kristallzucker und Dips.

Statt Verdickungsmitteln, Zitronensäure, Hefeextrakten verwendet Emils nur Zutaten, die jeder aus der eigenen Küche kennt: kalt gepresste, extra native Öle, fruchtige Essige, Kräuter.

Begonnen hat alles im Jahr 2009, als der Ex-Unternehmensberater Michael Wiese und der Ex-Werber Jens Wages ihre Jobs kündigten, um Emils zu gründen. Vorkenntnisse hatten sie nicht. Nur den festen Glauben daran, dass Convenience gut sein kann, wenn man die industriellen Zusatzstoffe weg lässt. Deshalb tüftelten sie bei der Produktentwicklung so lange an den Rezepten, bis gewünschte Eigenschaften allein über natürliche Zutaten erreicht wurden. So werden Emils Produkte nicht wärmebehandelt, um sie zu konservieren. Stattdessen sorgt die optimale Kombination von Zutaten dafür, dass sie ganz natürlich geschützt werden: Schon Oma hat Öle, Essige und Senfe verwendet, um Lebensmittel haltbar zu machen. Und dieser guten alten Tradition folgen die Emils mit ihren zeitgemäßen Produkten.

Unser Favorit? Schwer zu sagen, weil alle lecker sind. Bei der letzten Grillparty war auf jeden Fall das „smoked Ketchup“ hoch im Kurs. Bestimmt wegen der über echtem Buchenholz geräucherten Gewürze….

2018-05-22T11:52:52+00:00  4.07.2017|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar