Petersilienwurzelsuppe

Petersilienwurzelsuppe

 

Für 4 Portionen / Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 500g Petersilienwurzeln
  • 200g Kartoffeln (mehligkochend)
  • 2 EL Bratöl
  • 100ml trockener Weißwein
  • ca. 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Aceto balsamico
  • 1 EL Agavensirup
  • Salz
  • 1–2 TL Garam masala Curry
  • 2 TL Thymianblättchen
  • 200g Hafersahne
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • 2–3 EL Kürbiskernöl

Zubereitung:

  1. Zwiebel fein würfeln. Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und grob würfeln. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Petersilienwürfel und Kartoffeln dazugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen lassen, Gemüsebrühe und Lorbeer dazugeben, aufkochen und abgedeckt bei kleiner Hitze 15–20 Minuten kochen lassen.
  2. Inzwischen in einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Kürbiskerne darin knusprig rösten. Aceto balsamico und Agavensirup dazugießen und einmal aufkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und die Kürbiskerne mit Salz, Garam masala und Thymian würzen.
  3. Lorbeer aus der Suppe nehmen, Hafersahne dazu gießen und die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss herzhaft abschmecken.
  4. Zum Servieren Suppe erhitzen und mit dem Pürierstab schaumig aufmixen. Auf Teller verteilen, etwas Kürbiskernöl darauf träufeln und mit Kürbiskernen bestreuen.

 

Aus: Schrot&Korn 12/2017, Mehr unter schrotundkorn.de / © bio verlag gmbh, Text: Miriam Drescher, Fotos: Maria Grossmann, Monika Schürle, Rezepte und Foodstyling: Susanne Walter

2018-12-11T11:44:15+00:00  5.12.2018|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar