Samenfestes Saatgut – Natürlichkeit ist unsere Zukunft

Samenfestes Saatgut – Natürlichkeit ist unsere Zukunft

Warum der Erhalt von samenfestem Saatgut so wichtig ist

Seit Jahrtausenden nutzen Menschen samenfestes Saatgut, um Pflanzen anzubauen. Unter samenfestem Saatgut Sie entwickeln sich durch natürliche Auslese und sind damit äußerst robust. Pflanzenschutzmittel sind nicht notwendig. ZüchterInnen können die Pflanzen durch traditionelle Kreuzungsverfahren verändern, ohne in die Genetik der Pflanzen einzugreifen.

Doch samenfeste Sorten sind seit langen Jahren auf dem Rückzug: Von den Sorten, die noch vor 100 Jahren angebaut wurden, sind heute rund 75 Prozent verschwunden. Sie wurden durch nicht nachbaufähige Hybrid-Saaten verdrängt. Diese versprechen garantierte Erträge und leichteren Anbau, optisch ansprechendere Früchte und günstigere Preise. Vor allem aber binden sie die Landwirte an die Saatgutkonzerne, deren Macht beständig wächst. Denn die Bauern müssen das Saatgut jedes Jahr neu kaufen.

Neben der Unabhängigkeit der Landwirte steht auch für die Verbraucher viel auf dem Spiel: Durch den Einsatz von Hybriden geht die natürliche Vielfalt unserer Nahrungsmittel verloren. Darüber hinaus schränken wir uns auf eine relativ kleine und ernährungsphysiologisch reduzierte Auswahl ein. Denn das Gemüse aus den Laboren der Saatguthersteller mag hübsch aussehen, besonders gehaltvoll ist es nicht. Samenfeste Saaten aus biologisch-dynamischem Anbau besitzen weit mehr wertvolle Pflanzenstoffe, Vitalkraft und Geschmack. Alte, samenfeste Sorten sind zudem zwingend notwendig, um unsere Ernährung für die Zukunft zu sichern. Schließlich werden sie als Genpool für die Hybridzucht benötigt. Denn Hybride entwickeln sich nicht und können sich nicht an neue Standortgegebenheiten anpassen, wie etwa klimatische Veränderungen. Jede neue Hybridpflanze stammt von einer samenfesten Sorte ab.

Wir alle müssen Verantwortung übernehmen. Wenn wir samenfestes Gemüse konsumieren, unterstützen wir das Engagement jener Landwirte, die diese Produkte auf ihren Feldern kultivieren. Als Naturkostsafterei setzt sich Voelkel seit vielen Jahren für die unabhängige Saatgutforschung ein. Für Voelkel Gemüsesäfte werden ausschließlich samenfeste Sorten verwendet, sofern diese verfügbar sind. Das Unternehmen garantiert sichere Abnahmemengen und faire Preise, unabhängig von guten oder schlechten Erntejahren – und gibt seinen Anbaupartnern einen starken Ansporn, den manchmal steinigen Weg in eine zukunftsfähige Landwirtschaft fortzusetzen.

Saatgutforscherin Christina Henatsch vom Gut Wulfsdorf.

Eine Hand voll Zukunft: nachbaufähige Möhrensamen.

Hier gibts noch mehr Informationen zum Thema „Samenfestes Saatgut“

2020-02-05T12:10:04+00:00  5.02.2020|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar