Teepilz – Was ist das denn?

Kombucha – Aus Tee mach Powerdrink!

 

Der Kombucha Pilz (sprich: [Kombutscha]) ist genau genommen eine Verbindung aus Teepilz, Hefen und Bakterien. Diese sind dann in der Lage, grünen oder schwarzen gesüßten Tee zu fermentieren. Sprich, der Pilz zersetzt Teile des Tees, fügt ihm dafür aber Vitamine, Enzyme, Milchsäuren, Mineralstoffe und sogar Kohlensäure zu, die ganz natürlich während der Fermentation entsteht. Besonders die Milchsäure kann als wahrer Gesundmacher dienen, denn sie schafft im Dickdarm eine Umgebung, in der sich nützliche Darmbakterien einfach pudelwohl fühlen!
Der Pilz sieht allerdings etwas gewöhnungsbedürftig aus. Manche sagen, er sähe aus wie ein Ohr, andere wie ein beige-rosa Pfannkuchen. Auf jeden Fall sitzt der Pilz während des zwei- bis dreiwöchigen Fermentationsprozesses auf dem Tee und zaubert ein Wundergetränk. Das Schöne: einmal einen Kombuchapilz gekauft, vermehrt dieser sich ganz von allein. Denn er wächst immer weiter, ist quasi unkaputtbar.

Der Geschmack des Kombucha-Getränks ist leicht säuerlich und umso sauerer, je länger man das Getränk fermentieren lässt. Zusätzlich kann man den Geschmack auch beeinflussen, z.B. durch die Zugabe von Sirups oder Kräutern. Vor allem gekühlt ist Kombucha ein tolles Sommer-Erfrischungsgetränk!

Wer sich jetzt nicht in das Abenteuer stürzen will, aus einem rosa Pfannkuchen ein Erfrischungsgetränk zu zaubern, der kann auch einfach fertigen Kombucha bei uns kaufen! Voelkel hat jetzt nämlich eine tolle Reihe verfeinerter Kombucha-Tees herausgebracht, z.B. mit Sauerkirsch und Minze oder Limette und Ingwer!

Viel Spaß beim Testen!

Eure Heilpraktikerin Marilena Späck vom Paradieschen-Team

 

2018-06-12T13:50:34+00:00  12.06.2018|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar