Dr. Hauschka – 50 Jahre Kosmetik Kultur

Dr. Hauschka – 50 Jahre Kosmetik Kultur

 

Heutzutage ist Naturkosmetik in aller Munde – und auf aller Haut. Doch das war nicht immer so. 1935 gründete Dr. Rudolf Hauschka die WALA Heilmittel GmbH, die sich auf natürliche Arzneimittel spezialisierte. Zu jener Zeit war das Bewusstsein für natürliche Präparate jedoch nicht gerade hoch. Doch Dr. Hauschkas Produkte konnten überzeugen und so etablierte sich die WALA nach einigen Umzügen ab 1950 in Bad Boll/Eckwälden, wo sie bis heute zu Hause ist.

Dr. Hauschka hatte schon lange über eine eigene Kosmetiklinie nachgedacht, die das Arzneimittelsortiment ergänzen sollte. Aber erst als er die Wienerin Elisabeth Sigmund kennen lernte, die für ihre selbst entwickelten Kosmetikprodukte Zubereitungen bei der WALA bestellte, nahmen seine Ideen Gestalt an. Gemeinsam mit Apothekern, Chemikern, und anthroposophischen Ärzten entwickelte sie in einer intensiven Arbeitsphase die neue „WALA”-Kosmetik. 1967 kamen dann die ersten Produkte auf den Markt. Basis aller Produkte sind natürliche Rohstoffe, idealerweise in Demeter- oder Bioqualität oder aus kontrollierten Wildsammlungen. Sie stammen, wenn möglich, aus dem WALA Heilpflanzengarten oder dem firmeneigenen Demeter-Bauernhof sowie aus weltweiten sozial angelegten Anbauprojekten und fairem Handel. Dr. Hauschka Produkte sind außerdem als Natur- und Biokosmetik nach dem internationalen NATRUE-Standard zertifiziert.

Besonders beliebt sind die Dr. Hauschka Make up Produkte: Alle Rezepturen enthalten sorgfältig aufeinander abgestimmte Kompositionen aus Heilpflanzenauszügen, kostbaren Wachsen sowie Ölen und mineralischen Pigmenten. Beim Auftragen der feinen Texturen verbinden sich die natürlichen Farben mit dem Hautton zu individuellen Nuancen.

Spürt den Sommer auf der Haut – mit dem entspannenden Dr. Hauschka Beintonikum, der kühlenden Körpermilch „Nach der Sonne“ und der sommerlich-frischen Zitronen-Lemongrass Körpermilch. Packt Euch die sommerliche Frische in Eure Abokisten!

2018-05-22T11:52:52+00:00  5.07.2017|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar