Kamut – Uraltes Getreide neu entdeckt

Kamut – Uraltes Getreide neu entdeckt

 

Khorasan ist sozusagen der Uropa unseres heutigen Hartweizens und wurde bereits im alten Ägypten angebaut. Das Anbaugebiet erstreckte sich von Ägypten über Palästina bis hin zum Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris. Anfang der fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde Khorasan-Weizen dann auf den kargen Böden der Prärie in Montana, USA, kultiviert. Der Bio-Farmer Bob Quinn entdeckte den Urweizen für sich und baut ihn seither unter dem Handelsnamen KAMUT® Khorasan auf seiner ökologischen Familienfarm erfolgreich an. Das alte Getreide gedeiht nur in Montana sowie im benachbarten kanadischen Saskatchewan und in Südeuropa. In Deutschland ist das Klima nicht warm und trocken genug.

KAMUT® Khorasan ist ein nicht gekreuzter, nicht modifizierter und nicht gentechnisch veränderter Urweizen. Der nachhaltige Anbau erfolgt zudem ausschließlich nach den hohen Standards von Bob Quinn in bester Bio-Qualität. Zwar liefert KAMUT® Khorasan deutlich geringere Erträge als etwa hochgezüchteter, moderner Weizen, doch er ist erheblich resistenter gegenüber Krankheiten und Schädlingsbefall. Das ist auch wichtig, denn Pflanzenschutzmittel wirken beim Urweizen nicht. Damit ist der Anbau nachhaltiger als bei den modernen, überzüchteten Sorten, die Dünger und Pestizide brauchen, um Erträge zu bringen. Das langsamere Wachstum und die Resistenz gegen Pflanzenschutzmittel machen Khorasan-Weizen für die konventionelle Landwirtschaft uninteressant.

Beim SteinofenBäcker im westfälischen Ibbenbüren werden aus dem Urweizen leckere Brote, Brötchen und Feingebäcke. Das Getreide wird schonend vermahlen und in bester handwerklicher Bäckertradition verarbeitet. Charakteristisch für die KAMUT® Khorasan-Backwaren ist der milde, nussige Geschmack, den der SteinofenBäcker mit Zutaten wie Amarant, ausgesuchten Saaten oder Süßkartoffeln verfeinert. Die stets leicht gelblichen Backwaren gibt es als Brote in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Baguettes, Brötchen, Croissants und süße Stuten.

KAMUT® Khorasan schmeckt aber nicht nur gut, sondern sorgt auch für eine besonders ausgewogene und hochqualitative Ernährung. Der Urweizen ist leicht verdaulich und wird auch von empfindlichen Menschen gut vertragen. Er enthält 40 % mehr Eiweiß als moderne Weizensorten und ist reich an Vitaminen und Mineralien. Damit eignet sich KAMUT® Khorasan besonders für Sportler und Menschen, die aktiver leben. Zudem besitzt der Urweizen starke antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften.

Nachhaltig, gesund und lecker: Zeit den neuen alten Weizen mal zu probieren, finden Sie nicht?

2020-09-22T12:48:10+00:00  12.10.2020|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar