Rotkohl mit Süßkartoffelrösti

Rotkohl mit Süßkartoffelrösti

 

Für 4 Personen / Zubereitungszeit: 60 Minuten, plus ca. 2 Stunden Kochzeit

Zutaten:

Für den Rotkohl:

  • 1 Zwiebel
  • 1kg Rotkohl
  • 3 EL Butter
  • 100ml Rotweinessig
  • 300ml Holunderbeersaft
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 10 Pimentkörner
  • 5 Gewürznelken
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 großer säuerlicher Apfel
  • 200g WildPreiselbeeren (Glas)
  • 2–3 TL Speisestärke
  • Salz und Pfeffer

Außerdem:

  • 2 EL Haselnüsse

Für die Rösti:

  • 600g Süßkartoffeln
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Ei (M)
  • 2 EL Mehl
  • 60g geriebener Bergkäse
  • Salz und Pfeffer
  • 3–4 TL Currypulver
  • 2–3 EL Bratöl

 

Zubereitung:

  1. Für den Rotkohl Zwiebel schälen und fein würfeln. Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, Strunk entfernen und Kohl in feine Streifen schneiden. Zwiebelwürfel in Butter andünsten, Rotkohl hinzufügen und unter Rühren ca. 5 Minuten andünsten. Mit Essig ablöschen, Saft, Lorbeer, Sternanis und Zimt dazu geben. So viel Wasser angießen, dass der Rotkohl bedeckt ist, aufkochen. Übrige Gewürze fein mörsern und dazugeben.
  2. Bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf 90 Minuten schmoren lassen, dabei ab und zu umrühren und evtl. etwas Wasser nachgießen. Apfel schälen, vierteln, entkernen und die Viertel in Scheibchen schneiden. Apfel und Preiselbeeren zum Rotkohl geben und weitere 20–30 Minuten offen kräftig kochen lassen, sodass möglichst viel Kochflüssigkeit verdampft. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und den Rotkohl damit binden. Rotkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.
  4. Für die Rösti Süßkartoffeln schälen und grob raspeln. Petersilie fein hacken. Süßkartoffel, Petersilie, Ei, Käse und Mehl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.
  5. In einer weiteren Pfanne etwas Öl erhitzen und nacheinander beidseitig kleine knusprige Rösti backen.
  6. Zum Servieren Rotkohl erhitzen, mit Rösti anrichten und mit den Haselnüssen bestreuen.

 

Aus: Schrot&Korn 12/2017, Mehr unter schrotundkorn.de / © bio verlag gmbh, Text: Miriam Drescher, Fotos: Maria Grossmann, Monika Schürle, Rezepte und Foodstyling: Susanne Walter

2018-12-11T11:44:50+00:00  9.12.2018|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar