Stollenparfait mit Cassisbeeren

Stollenparfait mit Cassisbeeren

 

Für 1 Kastenform à 25 cm oder 4 Portionen ca. 30 Minuten Arbeitszeit, plus 5,5 Stunden Wartezeiten

Zutaten:

Für das Parfait:

  • 100 g Mandelkerne
  • 50 g Walnusshälften
  • 70 g ungesalzene Pistazienkerne
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g saure Sahne
  • 5 EL flüssiger Honig
  • 1 Bourbon-Vanilleschote
  • 1 TL Zimt
  • 1 ½ TL Stollengewürz (alternativ: Lebkuchengewürz)
  • 50 g Bio-Orangeat oder -Zitronat
  • 200 g Sahne

Für die Cassisbeeren:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 Zimtstange
  • 300 g TK-Beerenmischung
  • 1 ½ gehäufte TL Speisestärke
  • 2 EL Cassislikör, z.B. Crème de Cassis

Außerdem:

  • 1 Kastenform à 25 cm
  • Frischhaltefolie

Auf Wunsch:

  • Mandelkerne, Walnusshälften und Pistazien für die Garnitur

Zubereitung:

Am Vortag:

Für das Parfait Kastenform so mit Frischhaltefolie auslegen, dass die Folie die Form rundherum ca. 10 cm überlappt. Mandeln und Walnüsse grob hacken und mit Pistazien in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie fein duften. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Schokolade mittelfein hacken. Mascarpone, saure Sahne und Honig in einer Rührschüssel mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Vanilleschote längs aufschlitzen, Mark herauskratzen und zugeben. Zimt und Stollengewürz ebenfalls zufügen. Gehackte Nüsse, Kerne, Schokolade und Orangeat unterrühren. Sahne mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen und vorsichtig unterheben. Masse in die Kastenform füllen und glatt streichen. Frischhaltefolie über dem Parfait zusammenschlagen und im Tiefkühler mindestens 5 Stunden ruhen lassen.

Für die Cassisbeeren Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und ein ca. 12 cm langes Schalenstück wie bei einem Apfel abschälen. Apfelsaft mit Honig, Zimtstange, Zitronenschale und Beeren in einen Topf geben, unter gelegentlichem Rühren aufkochen und im offenen Topf 2 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Stärke mit 1–2 EL kaltem Wasser anrühren, unters Kompott rühren und 30 Sekunden weiterköcheln lassen. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen und abgedeckt kühl stellen.

Vor dem Servieren:

Parfait aus dem Tiefkühler nehmen, auf eine Platte stürzen und Folie vorsichtig entfernen. Ca. 20–30 Minuten antauen lassen. Beeren mit Cassislikör vermischen und Zimtstange entfernen. Parfait in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Je 2 Parfaitscheiben und Beerenkompott auf 4 Teller portionieren und auf Wunsch mit gehackten Nüssen garniert servieren.

 

2018-12-11T12:46:22+00:00  7.12.2018|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar