Wochenvorschau KW 21

Es summt und brummt…

 

Man soll vermeintlich schlechten Dingen ja immer etwas Positives abgewinnen. Wir können jetzt zwar alle nicht in den Urlaub fliegen, aber ganz ehrlich: ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie froh ich über den ausbleibenden Fluglärm bin. Normalerweise donnern um 4:45 die ersten dicken Brummer über unser Schlafzimmer. Dank der „neuen“ schmetterlingsförmigen Anflug-Bahnen ist irgendwann mal für knapp 20 Minuten Ruhe, nur damit es danach unvermindert gleich weitergehen kann. Manchmal sind die blöden Flieger so laut, dass man im Garten kein Gespräch mehr führen kann. Und jetzt? Stille! Schlafen, bis der Wecker klingelt. Vogelgezwitscher am Morgen statt jaulender Düsen. Die einzigen, die jetzt noch brummen und fliegen dürfen sind Bienen, Hummeln & Co. Sogar das Knarzen und Rascheln, wenn sich der kleine Pelzball in eine Blüte hinein- und wieder rauswurtschelt ist zu vernehmen. Wahrhaft himmlisch! Und dabei sind die Miniflieger auch noch produktiv! Sie bestäuben meinen Apfelbaum, die Mirabelle und Johannisbeere, sie sausen über den Raps und sorgen für goldgelben Honig. Leise und effizient. Ein Traum! Zum Träumen sind auch die Honig-Rariäten der Blütenland Bienenhöfe wie Kornblumen- oder Phaceliahonig. Die Honige finden Sie in unserem Mai-Angebot, vom Urlaub können wir nur träumen…

Honigsüße Grüße aus dem Paradieschen sendet
Judith Wentzel

Hier geht’s zum aktuellen Rundbrief

2020-05-14T17:06:17+00:00  14.05.2020|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar