Wochenvorschau KW 36

Bri dö Moh

 

Nicht jedem ist und war es vergönnt, sich zu Schulzeiten durch den Französisch-Unterricht quälen zu dürfen. Und mal abgesehen von vielleicht Russisch ist das geschriebene französische Wort mitunter etwas weiter vom Gesprochenen entfernt. Aber selbst ich, mit nur sehr rudimentären Kenntnissen weiß, wie man das französische „weiß“ ausspricht, während mich meine liebe Kollegin regelmäßg mit ihrem „blonsch“ auf die Palme treibt – ich vermute ja mittlerweile mit Absicht. Und wo ich gerade beim Französischen bin, ist es nicht weit zum Käse und der stellt uns auch vor die ein oder andere linguistische und olfaktorische Herausforderung – ich sage nur Brie de Meaux. Spricht sich Bri dö Moh und schmeckt mir persönlich erst so richtig, wenn er alleine vom Brot fließt. Besagte Kollegin macht daraus ein „brie de maux“ und geht bei Käsefließgeschwindigkeiten von 5mm/min stiften. Vielleicht hängen sprach- und genussfähig zusammen? Das würde einiges erklären…
Eine witzige Übersetzungliste für verschiedene Käsesorten von Vallée Verte finden Sie hier, die meisten Käsesorten davon bei uns.

Schmelzende Grüße aus dem Paradieschen sendet
Judith Wentzel

Hier geht’s zum aktuellen Rundbrief

2019-08-29T11:58:28+00:00  29.08.2019|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar