Wochenvorschau KW 34

Die Sache mit der Stulle

 

Ich hoffe ich werde niemals zu den „früher war alles besser“-Sagern und im Falle von Pausenbroten wird mir das ganz sicher auch nie passieren. Ich erinnere mich an in Weißmehlbrötchen gedrückte Schaumküsse (nicht in meiner Brotdose) und der Geruch von warmer Leberwurst in Plastikdose verfolgt mich heute noch, dicht auf vom elend-süßen Duft der Schokocreme auf Butterbrot. Damals gab es keine schicken Stullen mit Salatblatt und Gurkenscheibe. Salami oder Frischkäse hieß die Devise. Ich will nicht meckern, ich habe immer alles aufgegessen und meine Brote sind auch nicht im Mülleimer gelandet. Aber zwischen der heutigen Brotdosen-Kreativität und den 70ern liegen Welten: da werden trendige Metalldosen mit Müslibrot, frischem Gemüse und vollwertigen Riegeln gefüllt. Stylische Trinkflasche? Wasser war nicht so wichtig und im Klassenraum sowieso verboten. Das höchste der Gefühle war ein Trinkpäckchen nach dem Sport. Also liebe Mädels und Jungs: freut Euch auf die Schule und besonders auf die Pausen. Liebe Pausenbrot-Hersteller: Tipps für die Brotdose finden Sie in unserem Blog, Kleinigkeiten für die Schultüte in unserem Shop.

Herzliche Grüße aus dem Paradieschen
Judith Wentzel

Hier geht’s zum aktuellen Rundbrief

2019-08-15T14:33:37+00:00  15.08.2019|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar