Wochenvorschau KW 29

Wochenvorschau KW 29

 

Spontanität ist nicht unbedingt mein Ding. Sowohl der Urlaubskoffer als auch ein Essen mit Freunden bedarf einer mindestens 3-wöchigen Vorlaufzeit und intensiver Planung. Schließlich müssen im Fall A alle Lieblingssachen rechtzeitig gewaschen und somit als potenzielle Urlaubsgarderobe zur Verfügung stehen. Dabei stellen mich die verschiedenen zu erwartenden Witterungsbedingungen vor eine schier unüberwindbare Herausforderung. Noch schlimmer ist es für mich, wenn Fall B/Besuch ansteht: Ein bisschen Eindruck will ich ja schon machen, aber dafür nicht unbedingt drei Tage in der Küche stehen. Und wenn ich mich dann schließlich für ein Gericht mit allem drum und dran entschieden habe, trifft mich die Erkenntnis, dass mindestens zwei Vegetarier dabei sein werden, wie ein Blitz und die ganze Braten/Gulasch/Schmortopf-Nummer geht den Bach runter. Deshalb überlasse ich in der Regel meinem Liebsten das Küchenfeld: Pragmatisch geht er an die Sache dran, kocht drauf los und es schmeckt tausendmal besser als alles, was ich bisher mit langer Planung auf den Tisch gebracht habe. Und weil ich in Küchendingen zwar nicht flexibel aber immerhin lernfähig bin, erobere ich ganz langsam die Spontanküche: was befindet sich in Kühl- und Vorratsschrank? Und so wird aus einer Sardinendose und Butter ein schneller, schicker Aufstrich. Mit Weißbrot und Rosé kann ich damit sogar meinen Schatz begeistern. Was man mit Fischkonserven noch alles anstellen kann verraten wir Ihnen am 12. Juli in unserem BioLaden. Durch die Sache mit dem Koffer müssen Sie alleine durch.

Es grüßt ganz entspannt aus dem Paradieschen
Judith Wentzel

Hier geht’s zum aktuellen Rundbrief

2019-07-11T12:14:01+00:00  11.07.2019|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar