Wochenvorschau KW 23

Wochenvorschau KW 23

 

Wenn ich mir aussuchen dürfte wo ich mal für eine Zeitlang wohnen möchte, dann würde ich mich für das ehemalige Norbertiner Kloster Herrlijkheid Marienwaerd entscheiden. Nicht weil ich klösterliche Ruhe und Einkehr vorzufinden hoffe, dafür wäre ich zu spät dran. Das Kloster brannte im 16. Jahrhundert ab und die Ordensfrauen verließen das Land. 150 Jahre nach dem Brand wurde das Landgut gekauft, das Hauptgebäude auf den alten Grundmauern neu errichtet und die rund 40 übrigen Gebäude nach und nach in Stand gesetzt. Aber wenn ich mal so richtig in nostalgischem Landleben würde schwelgen wollen, wäre das meine erste Adresse: Pferde, Reit- und Wanderwege, Kühe mit Kälbchen, eine Käserei, ein alter Küchengarten, Obstgärten und jede Menge Produkte aus dem eigenen Anbau wie Marmeladen, würzige Saucen, De Jonker-Käse, Brot, Wurst & Fleisch. Seit gut 350 Jahren in Familienbesitz und das Ganze eingebettet in die von Wassergräben, satten Weiden und lichten Baumbeständen durchzogene Landschaft Utrechts. Aber da ich hier ja eigentlich gar nicht weg will, knabbere ich den Erinnerungen nachsinnend an einem Stückchen De Jonker. Drei Käsesorten aus Marienwaerd gibts im Juni im Angebot, für die Romantik müssen Sie selbst sorgen.

Es grüßt träumend aus dem Paradieschen Judith Wentzel

PS: Man kann auf Heerlijkheid Marienwaerd auch übernachten, mehr Infos finden Sie hier.

Hier gehts zum aktuellen Rundbrief

2019-06-04T09:30:15+00:00  31.05.2019|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar