Wochenvorschau KW 51

So kann man sich irren…

 

Dem versierten Italienreisenden mögen sie vielleicht untergekommen sein und Namen wie Strozzapreti oder Pipe rigate tauchen auch hierzulande schon mal auf der ein oder anderen Speisekarte auf. Aber bei Gigli, Sorrisini oder Tubettini war ich gedanklich erstmal bei Musikinstrumenten oder allenfalls bei einem Opersänger. Dass es sich dabei um Nudelformen handelt, hat mich kalt erwischt. Diese schicken Nudeln haben es aber in sich: produziert werden die Orobio Nudeln in Altamura (Apulien) in einer kleinen Manufaktur. Und durch die spezielle Sortenauswahl vom Getreide, dem warmen trockenen Klima und die traditionelle Produktionsweise entsteht eine Pasta der besonderen Art. Gigli, Sorrisini und Tubettini finden Sie in unserem Shop und BioLaden, Geschenkpakete mit und ohne Nudeln natürlich auch.

Genussvolle Grüße aus dem Paradieschen sendet Judith Wentzel

Hier geht’s zum aktuellen Rundbrief

2019-12-12T16:11:23+00:00  12.12.2019|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar