Leckere Zimtschnecken

Leckere Zimtschnecken

 

Macht es doch mal wie die Schweden: die treffen sich tagsüber mit Kollegen zu einer genussvollen Pause, die im Café, im Freien oder auch zuhause stattfindet. Dabei knabbert man an Zimtschnecken oder Lachsbrötchen und geht anschließend mit neuer Energie an die Arbeit. In dem wunderschön gestalteten Buch „FIKA – KAFFEEPAUSE AUF SCHWEDISCH Skandinavische Rezepte für die genussvolle Kaffeestunde“ findet Ihr süße bis herzhafte Rezepte für Stressabbau und geselliges Beisammensein (natürlich bei uns erhältlich).

Das Rezept für Zimtschnecken hat es uns besonders angetan:

 

Zutaten für den Hefeteig:

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 175 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 850 g Mehl

Zubereitung:

  1. Die Hefe in die Schüssel der Küchenmaschine (falls verwendet) oder eine große Rührschüssel krümeln.
  2. Die Butter in einem Topf zerlassen. Den Herd ausschalten und die Milch zugießen. Die Temperaturen mit einem Thermometer oder dem Finger prüfen; die Mischung sollte nicht wärmer als 37 °C sein.
  3. Ein wenig von der Flüssigkeit zur Hefe gießen und rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die restliche Flüssigkeit unterrühren. Dann Salz, Zucker und die Hälfte des Mehls einarbeiten. Nun das restliche Mehl in kleinen Portionen unterkneten, bis sich der Teig leicht von der Schlüsselwand löst. Den Teig ca. 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten, von Hand dauert es entsprechend länger.
  4. Die Hände mit Mehl bestäuben und die Teigkonsistenz prüfen; er sollte kaum noch klebrig sein. Die Schüssel aus der Maschine nehmen, den Teig mit etwas Mehl bestäuben und mit einem sauberen Tuch bedecken. An einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

Zutaten für die Schnecken:

  • 250 g weiche Butter
  • 180-230 g Zucker
  • Vanillezucker
  • nach Geschmack Zimt, frisch gemahlener Kardamom oder Rosinen zum Bestreuen

oder

  • 250 g Crème fraîche
  • 2 EL Vanillezucker
  • Rosinen zum Bestreuen

und

  • Zum Bestreichen und Garnieren: 1 Ei, verquirlt
  • Hagelzucker

Zubereitung:

  1. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche von Hand mit leichtem Druck zu einem Rechteck ausziehen bzw. -rollen. Bei Platzmangel den Teig halbieren und portionsweise arbeiten.
  2. Die Teigplatte mit Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen. Für die Schnecken gibt es verschiedene Geschmacksvarianten. Entweder streut Ihr Vanillezucker, Zimt, frisch gemahlenen Kardamom oder Rosinen darüber oder mischt Crème fraîche mit Vanillezucker und verstreicht die Mischung auf der Teigplatte und bestreut noch mit Rosinen.
  3. Die Teigplatte von einer Längsseite her aufrollen. Die Naht nach unten rollen. Die Teigrolle in gleich breite Scheiben schneiden und mit einer Schnittseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Alles mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200 °C (Umluft) bzw. 225 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Schnecken mit dem Ei bestreichen und mit dem Hagelzucker nach Belieben bestreuen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 10 – 15 Minuten backen.
2018-05-22T11:52:45+00:00  10.03.2018|  | 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar